www.up-satz.de

Initiatoren

30. März 2017 exzenterhaus businessclub Bochum

Drei Initiator_innen
– eine neue Idee:

Konzeption einer Veranstaltungreihe für Frauen:

  • für die Region „an der Ruhr“
  • auf höchstem Niveau
  • mit einem Themen-Mix aus: Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft
  • für die Zielgruppe „Frauen in Führung“
  • voller Inspiration, Authentizität und Kreativität
  • die Veränderungspotentiale freisetzt
  • die dem Netzwerken Raum gibt.

Herausgekommen ist dabei die Eventreihe up*satz f – Frauen-Forum Ruhr“

Nadine Wyplata

ist seit 2007 teilhabende Geschäftsführerin der schluessel & blume GbR und bietet neben dem Verkauf von Trainingtools und Materialen für bildende und beratende Berufsgruppen insbesondere Therapie, Training und Moderationen für Einzelne, Teams und Paare an. Ihre Schwerpunkte liegen in der Begleitung und Beratung von Führungskräften, Frauen in Führungspositionen und Menschen in leitenden Funktionen.

Guido Beck

hat 2011 die Veranstaltungsreihe up*satz mitgegründet und ist kreativer Geschäftsführer der BECKDESIGN GmbH, einer Kommunikationsagentur für Print, Web, Sound und Motion. Seit über 25 Jahren konzipieren die Bochumer Medien-Projekte aller Art für Unternehmen, Kommunen und Organisationen. Die Konzeption von Events ist dabei in den vergangenen Jahren ein wichtiger Part geworden. Von der Einladung bis zum Online-Auftritt entstehen dabei für namhafte Kunden Konzepte von A – Z.

Sandra Gagliardi

ist seit 2015 in führender Position bei der Bochum Wirtschaftsentwicklung tätig und leitet dort den Bereich „Fachkräfte & Potentiale“, zu dem auch das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Mittleres Ruhrgebiet gehört. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen in der Region für weibliche Führungskräfte zu sensibilisieren und somit den Start und die Weiterentwicklung von Frauen in Führungspositionen zu stärken. Langjährige Führungsaufgaben in Wirtschaft und in kommunalen Gesellschaften sind der Erfahrungsschatz für ihren jetzigen Aufgabenbereich.

Teilnehmende
Gäste

up*satz f ist für Führungspersönlichkeiten – überwiegend weiblich – aus der lokalen und regionalen Wirtschaft konzipiert. Darüber hinaus sind auch für Personalverantwortliche oder Geschäftsführende aus Unternehmen angesprochen, die sich für eine moderne Personal- und Unternehmenspolitik stark machen.

Ein Forum an der Ruhr, um miteinander zu hören, zu reden und zu verändern. Dabei liegen persönliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Impulse sehr eng bei einander und ergänzen dabei die Erwartungshaltung aufs Beste.